Wie finde ich die perfekte Lederjacke?

Seid ihr auch schon länger auf der Suche, nach DER perfekten Lederjacke? Dann habe ich hier ein paar Tipps für euch:

DSC09814DSC09811

DSC09829

  1. Richtiges Leder vs. Kunstleder
    Auf jeden Fall solltet ihr eine Jacke aus richtigem Leder wählen. Jacken aus Kunstleder sind zwar günstiger, nutzen sich aber recht schnell ab, so dass man am Ende mehr Geld ausgeben muss, weil man sich eine zweite und dritte Jacken kaufen muss. Einmal gut investiert habt ihr viele Jahre Freude an dem guten Stück. DSC09810 neu
  2. Welches Leder
    Ich persönlich bevorzuge Jacken aus Lammleder. Diese sind besonders weich und angenehm leicht zu tragen.
  3. Farbwahl
    Wenn ihr nur ein begrenztes Budget zur Verfügung habt, würde ich euch eine Jacke in klassischem Schwarz oder vielleicht auch Beige empfehlen. Aber nur, wenn ihr einige Basics, wie eine Tasche oder Schuhe, in der Farbe schon im Schrank habt. Dann nämlich sind diese Farben universell zu fast jedem Outfit kombinierbar. Ansonsten spricht natürlich nichts gegen ein cooles Rosé – was gerade mega angesagt ist – oder jede andere Farbe, die ihr liebt!
  4. Schnitt
    Hier gilt das Gleiche wie bei der Farbwahl. Wenn ihr euch nicht jede Saison eine neue Jacke kaufen wollt, würde ich euch einen klassischen Schnitt empfehlen. Auch wenn euch die Jacke mit Strass und Nieten anlacht, überlegt euch gut, ob ihr euch daran nicht bald satt seht! Alternativ könnt ihr eine Jacke mit etwas weniger Blingbling z.B. mit einem coolen Schal oder einer pompösen Kette aufpimpen! Ihr werdet auf jeden Fall viel mehr Anlässe finden, eine etwas „ruhigere“ Jacke zu tragen und je nach Outfit-Details, könnt ihr mit der Jacke die verschiedensten Looks stylen.
  5. Passform
    Wichtig zu wissen ist auch, dass nicht jede Passform für jede Figur geeignet ist. Ihr müsst eine Jacke finden, die perfekt zu eurer Figur passt! Wichtige Eckpunkte sind die Schulternähte (Diese sollten mit euren Schultern abschließen) und die Taille. Ich würde euch immer Empfehlen, darauf zu achten, dass die Jacke schön tailliert geschnitten ist! Das Ganze soll zwar lässig sein aber trotzdem noch weiblich. Es wäre doch schade, wenn eure schöne Taille unter der Jacke verloren geht.
  6. Innenfutter
    Ich persönlich bin ein Fan von schönem Innenfutter. Man sieht es zwar nicht auf den ersten Blick aber die Jacke fühlt sich direkt schöner an! Und vor allem, kann man die Ärmel dann auch super krempeln und bekommt dadurch nochmal einen neuen Look. Auch würde ich euch ein Innenfutter aus Baumwolle empfehlen. Das trägt sich angenehm, auch auf nackter Haut und man schwitzt nicht.
  7. Verarbeitung
    Die Verarbeitung der Nähte ist sehr wichtig. Eine Lederjacke ist schließlich eine Investition! Eine, von der man viele Jahre etwas haben sollte. Da müssen auch die Nähte gut verarbeitet sein, dass man lange Spaß an dem guten Stück hat.
  8. Draht im Kragen
    Das klingt jetzt erst mal seltsam. Allerdings ist es sensationell, wenn im Kragen ein Draht verarbeitet wurde. Damit ist Schluss mit schlecht sitzenden Krägen. Man kann den Kragen dadurch nämlich super formen, und den Style perfektionieren. Was ihr dann daraus macht ist natürlich eure Sache aber von gerade und anliegend über leicht gebogen (wie bei meinem Outfit vgl. Foto) bis hin zu lässig zerknautscht – damit ist alles möglich!
    DSC09836
  9. Beratung
    Wenn ihr euch unsicher seit, lasst euch auf jeden Fall von jemandem Beraten, der Ahnung davon hat. Entweder von eurer besten Freundin oder von einer guten Kundenberaterin. Natürlich könnt ihr auch gerne bei uns vorbeikommen, wir finden die richtige Jacke für dich!

DSC09801 neuDSC09822 neu

DSC09828DSC09831DSC09835DSC09841

DSC09827

Outfit komplett aus unserer Boutique CHIC DICH in der Rumfordstr. 11a in München.

Du willst noch mehr Fotos und Outfits sehen?? Dann klicke hier

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

drei × 4 =